• Jetzt also doch: Heiße Sommertage im August 2021
  • Saharaluft und Hoch "heiße Elfi" bringen bis zu 38 Grad nach Deutschland
  • Nur wenige Tage oder doch ganze Hitzewelle

Nach wochenlangem Starkregen, Unwettern, Hagel und heftigen Gewittern ziehen nun doch noch heiße Sommertage im August 2021 in Deutschland ein. Nach Informationen des Diplom-Meteorologen Dominik Jung wird es in den nächsten Tagen langsam aber sicher immer wärmer. Am Mittwoch (11. August 2021) wird bereits im Südwesten Deutschlands die 30-Grad-Marke geknackt. Die sehr warmen bis teils heißen Luftmassen aus der Sahara kommend breiten sich dann bis in den Osten des Landes aus. Am Freitag (13. August 2021) sind beispielsweise am Oberrhein bereits bis zu 35 Grad zu erwarten. Im Osten Deutschlands sogar bis zu 38 Grad.

Bis zu 38 Grad: Heiße Sommertage ziehen ein

Auf die Frage, ob es nur ein "kurzes Hitze-Intermezzo" oder doch eine Hitzewelle geben wird, erklärt Jung, dass das noch nicht klar prognostizierbar ist. Nach aktuellen Modellberechnungen könnte es nächste Woche sogar noch heißer werden, so der Meteorologe in eine Pressemitteilung von Montag (09. August 2021). In unserem Nachbarland Frankreich geht es örtlich sogar an die 40-Grad-Marke. 

Sonnenschutz bei Amazon ansehen

Nach derzeitigem Stand stellt sich in Deutschland nun erstmal bestes Bade- und Grillwetter ein. Allerdings kann es während der heißen Tage immer wieder zu Wärmegewittern kommen, so Jung. Neben warmen Luftmassen aus der Sahara, sorgt auch das "heiße Hoch" Elfi für die heißen Tage in Deutschland. "Die kühlen Tage sind auf jeden Fall in der nächsten Zeit erstmal vorbei", so Jung. Auch, wenn die Wetterextreme in diesem Jahr sehr ausgeprägt seien, würden sich nun doch über mehrere Tage hinweg die Temperaturen über 30 Grad bewegen. "Per Definition spricht man ab drei Tagen mit mindestens 30 Grad von einer Hitzewelle", erklärt der Meteorologe. 

Der Hochsommer zieht nun also doch noch in Deutschland mit verspäteten "Hundstagen" ein. 

Artikel enthält Affiliate Links
*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.