Laden...
München
Fußball

Europapokal : FC Bayern gegen Besiktas, Dortmund und Leipzig gegen Italiener

In Nyon wurden am Montag die K.o.-Spiele in Champions League und Europa League ausgelost - mit machbaren Aufgaben für die deutschen Teams.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 11.12.2017 fand in Nyon die Auslosung für die  K.o.-Runde, Achtelfinale statt. Foto: Valentin Flauraud/KEYSTONE/dpa
Am 11.12.2017 fand in Nyon die Auslosung für die K.o.-Runde, Achtelfinale statt. Foto: Valentin Flauraud/KEYSTONE/dpa
Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas Istanbul. Das ergab die Auslosung am Montag im schweizerischen Nyon.

Besiktas ist vermutlich der leichteste Gegner, aber auch die große Unbekannte. Zu Leistungsträgern zählen die portugiesischen Europameister Ricardo Quaresma und Pepe.
Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic nimmt den Gegner nicht auf die leichte Schulter: "Wir wissen, wie stark Besiktas ist. Wir haben sie verfolgt, weil sie in der Gruppe mit Leipzig waren. Das ist eine schwere Aufgabe. Schauen wir mal, was passiert. Das wird sicher eine außergewöhnliche Stimmung dort sein, aber auch hier in München. Wir freuen uns darauf. Klar ist es kein Vorteil, wenn man zuerst zuhause spielt, aber wir sind stark genug und nehmen das so an."

Die Achtelfinal-Hinspiele finden zwischen dem 13./14. und 20./21. Februar 2018 statt, die Rückspiele zwischen dem 6./7. und 13./14. März. Die Gruppensieger spielen zuerst auswärts. Der FC Bayern, der hinter Paris Saint-Germain Rang zwei in seiner Gruppe belegt hatte, fängt also zu Hause an. Das Finale findet am 26.Mai 2018 in Kiew statt.

Erstmals seit 2008/2009 ist die Bundesliga nur mit einem Club in der K.o.-Runde der Königsklasse vertreten. Auch damals hatte der FC Bayern als einziger deutscher Verein die Gruppenphase überstanden. In diesem Jahr waren Borussia Dortmund und RB Leipzig in den Gruppenspielen gescheitert und spielen als jeweiliger Tabelldritter in der Europa League weiter.

Istanbul hatte sich gegen die Leipziger in der Gruppenphase zweimal durchgesetzt, zuletzt am vergangenen Mttwoch mit 2:1 bei RB, im Hinspiel gelang ein 2:0-Heimsieg. Zu den Leistungsträgern des Teams vom Bosporus zählen die portugiesischen Europameister Ricardo Quaresma und Pepe. 1997 hatte der FC Bayern in der Gruppenphase beide Spiele gegen Besiktas mit 2:0 gewonnen, damals unter der Regie von Trainer Giovanni Trapattoni.

Das Top-Duell des Achtelfinals bestreiten der Titelverteidiger Real Madrid mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Paris Saint-Germain mit dem brasilianischen Superstar Neymar. Weitere Spitzenpartien sind der FC Chelsea gegen den FC Barcelona und Juventus Turin gegen Tottenham Hotspur. Trainer Jürgen Klopp spielt mit dem FC Liverpool gegen den FC Porto.


Diese Gegner treffen im Achtelfinale der Champions League aufeinander:


Bayern München - Besiktas Istanbul
Juventus Turin - Tottenham Hotspur
FC Basel - Manchester City
FC Porto - FC Liverpool
FC Sevilla - Manchester United
Real Madrid - Paris Saint-Germain
Schachtjor Donezk - AS Rom
FC Chelsea - FC Barcelona


Diese Mannschaften sind neben dem FC Bayern München und Besiktas Istanbul im Achtelfinale der Champions League:



FC BARCELONA: Die Tabellenführer um Superstar Messi und Marc-André ter Stegen steht zum 14. Mal nacheinander im Achtelfinale. Heynckes hat gute Erinnerungen: Vor dem Triple 2013 gab es zwei klare Siege.

MANCHESTER CITY: Die Brisanz wäre besonders groß. Guardiola hat ManCity an die Spitze der englischen Tabelle geführt, jetzt wollen Leroy Sane, Ilkay Gündogan & Co. in Europa weiter siegen.

FC LIVERPOOL: Spiele gegen den ehemaligen Dortmunder Coach Klopp haben immer Reiz. Im Sommer gewannen die "Reds" in München beim Audi Cup mit 3:0. Nationalspieler Emre Can spielte einst in München.

MANCHESTER UNITED: Das Team um den wiedergenesenen Zlatan Ibrahimovic ist in England Tabellenzweiter. ManU gegen Bayern ist ein Klassiker, nicht nur wegen des verlorenen Finals 1999 in der Nachspielzeit.

AS ROM: Die Römer sorgten für eine Überraschung in Gruppe C, in der sie vor Chelsea Erster wurden. Atlético Madrid schied aus. Der FC Bayern hat gute Erinnerungen an Rom, vor drei Jahren gab es ein 7:1.

TOTTENHAM HOTSPUR: Vor Real Madrid sicherte sich Tottenham den Sieg in der Dortmunder Gruppe. Star der Truppe um den ehemaligen Leverkusener und Hamburger Heung-Min Son ist Torjäger Harry Kane.


Europa League: BVB gegen Bergamo, RB gegen Neapel

Borussia Dortmund und RB Leipzig bekommen es in der Zwischenrunde der Fußball-Europa League mit italienischen Teams zu tun. Der BVB trifft auf Atalanta Bergamo, die Sachsen spielen gegen den SSC Neapel. Das ergab die Auslosung am Montag am Sitz der Europäischen Fußball-Union UEFA im schweizerischen Nyon.

Die Hinspiele in der Runde der letzten 32 finden am 15. Februar statt, die Rückspiele sind für den 22. Februar terminiert. Das Finale ist am 16. Mai in Lyon.

Borussia Dortmund und RB Leipzig sind die einzigen Bundesliga-Vertreter in der K.o.-Runde. Beide Vereine waren als jeweilige Gruppen-Dritte in der Champions League gescheitert. Für den 1. FC Köln, 1899 Hoffenheim und Hertha BSC war nach der Gruppenphase in der Europa League Schluss.