Die Höchstwerte liegen zwischen 9 Grad an der See und 15 Grad im Binnenland. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Schauernähe teils frisch aus West bis Südwest.

In der Nacht zum Freitag gibt es im Norden und Nordosten noch Schauer oder örtliche Gewitter. Im Südosten kommt zeitweiliger Regen, in höheren Lagen Schnee auf. Sonst klart es häufig auf, stellenweise bildet sich Nebel. Es kühlt sich auf 6 Grad im Osten bis 0 Grad im Westen ab, örtlich ist leichter Frost möglich.