An den Küsten sowie im Bergland kommt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes verbreitet zu Orkanböen um 120 km/h, in exponierten Lagen vorübergehend auch extreme Orkanböen um 140 km/h aus West bis Nordwest. Im angrenzenden Binnenland schwere Sturmböen bis 100 km/h, vor allem nach Osten zu und in Schauern auch orkanartige Böen bis 110 km/h. In der Mitte sowie im Süden in den Niederungen einzelne Sturmböen über 65 km/h. Es gibt einzelne Graupelgewitter.

In tiefen Lagen gibt es örtlich wenige Zentimeter Schnee oder Glätte durch Schneematsch und überfrorene Nässe, im Bergland örtlich kräftiger Schneefall (über 10 Zentimeter) mit Schneeverwehungen,