Hier und da fällt etwas Schneegriesel, am meisten im östlichen Bergland. Nach Westen zu kann es auch leicht nieseln. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten zwischen -7 und 0 Grad, im Süden und Westen zwischen 1 und 7 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Westen und Süden aus Südwest, im Norden und Osten aus östlichen Richtungen, an den Küsten kann es frische bis starke Böen geben.

In der Nacht zum Donnerstag ist es im Osten und Süden aufgelockert bewölkt. Sonst ist es bedeckt und gegen Morgen kommt im äußersten Westen etwas Regen oder Schneeregen auf, dabei besteht erneut Glatteisgefahr. Im Bergland fällt etwas Schnee. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 2 Grad am Oberrhein und -11 Grad an der Oder.

Der Wind weht weiterhin schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen, im Westen und an der Küste frischt er aus Südost auf, an den Küsten mit steifen Böen.