Mit Höchstwerten zwischen 28 und 33 Grad bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hochsommerlich. Etwas kühler sind die Werte an der See sowie in den Bergen. Der Wind weht abgesehen von Schauern und Gewittern schwach aus unterschiedlicher Richtung.

In der Nacht zum Freitag gibt es oft nur wenige Wolken. Es bleibt weitgehend trocken. Die Tiefstwerte bewegen sich bei weiter schwachem Wind zwischen 20 und 13 Grad.