Im Norden und Osten kommen dagegen dichtere Wolken auf, die am Nachmittag und Abend Regen- oder Graupelschauer bringen. Es wird nicht wärmer als 5 bis 13 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger, Richtung Küste teils frischer und stark böiger Wind aus West bis Nordwest, im Südwesten aus nördlicher Richtung.

In der Nacht zum Montag ist es im Süden teils gering bewölkt, nach Norden zu dagegen häufiger stark bewölkt mit etwas Regen. Die Tiefstwerte liegen im Norden bei 5 bis 1 Grad, sonst zwischen 2 und -4 Grad. Am Alpenrand sind bis -8 Grad möglich.