So soll es nach einem Konzert im Februar 2010 in Miami zu einem schlüpfrigen Intermezzo in Biebers Hotelzimmer gekommen sein. Im Oktober 2010 sei dann das ungeplante Töchterchen zur Welt gekommen. Die Unbekannte hat Bieber allerdings nie über seine vermeintliche Vaterschaft informiert.

Eine Quelle will den Grund für die Heimlichtuerei kennen: "Sie wollte nur ihr Baby schützen. Sie wollte sich und ihre Familie aus dem Rampenlicht heraushalten", sagte der Insider dem "Star Magazine". Das Baby habe angeblich optische Ähnlichkeit mit dem kanadischen Sänger.

Das Blatt veröffentlichte sogar den Text einer SMS, in der Justin Bieber der Unbekannten für die besagte Nacht dankt und sie als "unser kleines Geheimnis" bezeichnet.

Bereits 2011 sah sich Bieber mit der Behauptung konfrontiert, er sei der Vater eines Kindes, das Backstage bei einem seiner Auftritte gezeugt wurde. Damals kam allerdings nichts bei der Sache heraus. spot-on-news