Die Schauspielerin Imogen Kogge ist leidenschaftlich gern Oma. Sie hat ein Enkelkind. «Das ist ein unglaubliches Glück, was mich auch durch diese Corona-Zeit trägt», sagte Kogge der Deutschen Presse-Agentur.

Die Schauspielerin war fast zehn Jahre Potsdamer Hauptkommissarin im «Polizeiruf 110», in der sie mit Polizeihauptmeister Horst Krause ermittelte. Am 8. Februar wird sie 65 Jahre alt.

Wie sie vor ihrem Geburtstag erzählte, geht sie gern in Konzerte, pflegt Freundschaften und kocht sehr gern. «Jeden Tag», wie sie sagt. Im Sommer ist Kogge oft im Garten. Auch wenn sie viele Rollen verkörpert hat - einen Wunsch hat sie schon: «Ich würde sehr gern in einer guten Komödie sowohl im Theater als im Film vorkommen - nicht in einem Schenkelklopfer, sondern in einer fein gesponnenen Komödie. Ich glaube, dass ich das gut könnte.»