Die US-amerikanische Rapperin Cardi B («WAP») hat ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm ergattert. Die 28-Jährige wird in der Paramount-Komödie «Assisted Living» («Betreutes Wohnen») mitspielen, wie das Branchenblatt «Variety» berichtete.

Demnach spielt die Rapperin darin die Kleinkriminelle Amber, die sich auf der Flucht vor der Polizei als Seniorin verkleidet und im Altenheim ihrer Großmutter versteckt. Wann der Film erscheinen soll, war zunächst nicht bekannt.

Ihr Filmdebüt gab die Grammy-Gewinnerin 2019 in dem Krimi-Drama «Hustlers» neben Jennifer Lopez, Constance Wu und Keke Palmer. Außerdem wird sie eine Nebenrolle im nächsten Teil der Action-Reihe «Fast & Furious» spielen. «F9: The Fast Saga» (deutscher Titel: «Fast & Furious 9») kommt Ende Mai in die Kinos. In Deutschland ist der Kinostart für den 27. Mai angesetzt. 

© dpa-infocom, dpa:210115-99-34432/3