Die britische Boygroup The Wanted («Glad You Came») will erstmals seit ihrer Trennung im Jahr 2014 wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Das teilten die Mitglieder am Mittwoch mit einem humorvollen Video auf ihren Social-Media-Kanälen mit.

Die fünf Männer treffen sich in dem knapp zweiminütigen Clip scheinbar zufällig im Wartebereich eines Krankenhauses und beschließen spontan, wieder gemeinsam zu singen.

Eine Wiedervereinigung sei schon lange im Gespräch gewesen, sagte The-Wanted-Sänger Jay McGuiness der Nachrichtenagentur PA zufolge. Das habe sich aber wegen anderer Projekte, an denen jeder einzelne gearbeitet habe, bislang als schwierig herausgestellt. «Es geht nur darum, Spaß zu haben mit unseren Freunden, kein Druck, nur Spaß», so McGuiness weiter.

Der Rahmen für den ersten gemeinsamen Auftritt seit sieben Jahren ist ein von The-Wanted-Mitglied Tom Parker organisiertes Benefizkonzert für Krebsforschung. Bei Parker wurde im vergangenen Jahr ein Hirntumor festgestellt. Bei dem Event mit dem Titel «Inside My Head» (In meinem Kopf) am 20. September in der Royal-Albert-Hall in London sollen auch weitere Künstler dabei sein, wie beispielsweise Sänger Liam Payne. Die Zusammenarbeit von The Wanted endet jedoch nicht mit dem gemeinsamen Auftritt. Im November will die Gruppe ein Greatest-Hits-Album veröffentlichen, auf dem auch ein paar neue Songs zu hören sein werden.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-139978/2