Die 12-jährige Lana Sander, die auf dem sozialen Netzwerk Instagram mehr als 100.000 Abonnenten gesammelt hatte, hat am Sonntag, 18. April 2021 den Kampf gegen den Krebs verloren. Nach Angaben der Familie starb das Mädchen in den frühen Abendstunden. 

Lana Sander erhielt bereits im Alter von lediglich neun Jahren zum ersten Mal die Schock-Diagnose Blutkrebs. Ein Jahr nach ihrer Chemo-Therapie im März 2020 kam dann der erneute Schock: Der Krebs war zurück. Über die Osterfeiertage begab sie sich deshalb nochmals in klinische Betreuung.

Lana kämpfte bis zuletzt gegen den Krebs an

Allerdings mit wenig Aussicht auf Besserung. Bereits die erste Chemo-Therapie war laut ihren Angaben mit einer Überlebenschance von nur drei Prozent beziffert. Und auch dieses Mal waren die Prognosen düster. Mehr noch: Die Ärzte sahen keinen Ausweg mehr, sie schicken Lana nach Hause. Palliativ. Eine Bekämpfung des Krebses habe keinen Sinn mehr. 

Trotzdem gab sich der junge Instagram-Star weiter kämpferisch. „Wir geben die Hoffnung nicht auf. Ich will leben und werde weiterkämpfen“, schrieb Lana am 8. April auf Instagram. „Vielleicht findet man doch noch eine Therapie“, so ihre Hoffnung. Die 12-Jährige kämpfte bis zum Schluss gegen ihre Krankheit. Doch die Entwicklung war nicht mehr aufzuhalten. Ihr Tod ist ein Schock für ihre Anhänger, die Lana seit der Gründung ihres Instagram-Kanals über alle Entwicklungen ihrer Krankheit auf dem Laufenden gehalten hatte. Bei jedem Rückschlag und jeder Kampfansage nahm das Mädchen die Abonnenten mit. So teilte sie auch den Besuch des "King of Rap" Kool Savas (Savas Yurderi) mit ihren Anhängern. Der Rapper hatte ihr einen Herzenswunsch erfüllt und live mit ihr eines seiner Lieder performt. Ein Ausschnitt davon ist auf ihrem Account festgehalten. 

Am Montag, 19. April 2021 folgte dann eine Botschaft der Mutter auf Lanas Instagram-Account. Sie schreibt „Lasst eine Kerze für mein unglaubliches Kämpferherz brennen. Lana hat gestern die Augen für immer zugemacht. Sie hat den Krebs besiegt. Es ist ein unfassbar schlimmer Schmerz, sagen zu müssen: Ich habe ein Sternenkind. Mein Lebenssinn wurde mir herausgerissen, jedoch in eine bessere Welt."

"Meine Liebe reicht über alle Leben hinaus", schreibt die Mutter

Gemeinsam mit dieser emotionalen Botschaft veröffentlichte die Mutter ein Foto, auf dem eine brennende Kerze mit dem Spruch "Heimat ist kein Ort, sondern ein Gefühl" zu sehen ist. 

Julia, die Mutter der 12-Jährigen, schreib weiter: „Lana, mein schönster Engel. Meine Liebe zu dir reicht über alle Leben hinaus! Die einzige Freude ist der Tag, an dem wir uns wiedersehen."