Dieser Auftritt hat bei Florian Silbereisen Erinnerungen an seine berühmte Ex hervorgerufen: Der Schlagersänger ist aktuell Juror in der Show „Deutschland sucht den Superstar“. Dort sang eine Kandidatin einen Song von Helene Fischer – was Silbereisen ein überraschendes Statement entlockte.

Ihre Trennung liegt mittlerweile schon fast vier Jahre zurück, trotzdem sehen viele Schlagerfans Helene Fischer und Florian Silbereisen immer noch als Traumpaar der deutschen Musikszene. Im August 2008 hatten sie ihre Beziehung öffentlich gemacht, 2018 kam es zur Trennung. Seitdem sprechen die beiden Sänger kaum übereinander.

Florian Silbereisen packt über Ex Helene Fischer aus

Doch als „DSDS“-Kandidatin Lena vor der Jury ein Lied von Helene Fischer sang, plauderte Silbereisen ungewöhnlich private Details aus. Grund dafür war das Lied „Achterbahn“. „Den Song kenn ich natürlich in- und auswendig. Den habe ich sehr, sehr oft gehört bei vielen großen Shows von ihr“, erzählte der 40-Jährige in der Sendung.

Auch zu seiner Beziehung mit Helene Fischer äußerte er sich plötzlich ganz öffentlich: „Wir waren privat ein Paar, aber auf der Bühne haben wir eigentlich immer versucht, jeder sein Ding zu machen. Das eine war privat, das andere war beruflich.“ Die beiden seien noch immer gut befreundet.

Die 37-Jährige ist mittlerweile zum ersten Mal Mutter geworden. Vater ihrer Tochter Nala ist Tänzer Thomas Seitel, der auch schon bei ihren Konzerten auftrat. Die beiden sind verlobt.

Auch interessant: "Bitte nicht diesen Schleimer": Sänger Florian Silbereisen löst mit Instagram-Foto Shitstorm aus