Iron Man»-Star Robert Downey Jr. (56) trauert um seinen mit 85 Jahren gestorbenen Vater Robert Downey Sr.. «Vorige Nacht ist Dad friedlich in seinem Schlaf gestorben, nachdem er über Jahre hinweg unter Parkinson litt», schrieb der Hollywood-Star auf Instagram.

Er würdigte seinen Vater als «wahren, rebellischen Filmemacher», der bis zum Ende außergewöhnlich optimistisch geblieben sei. Er gedachte auch seiner Stiefmutter Rosemary Rogers-Downey, mit der sein Vater seit 1998 verheiratet war.

Der 1936 in New York geborene Robert Downey Sr. wurde in den 1960er Jahren als Regisseur von Underground-Filmen, darunter die Satire «Putney Swope», bekannt. Als Schauspieler war er in Filmen wie «Leben und Sterben in L.A.», «Boogie Nights» und «Magnolia» zu sehen. Aus seiner ersten Ehe mit der Schauspielerin Elsie Downey (1934-2014) hatte er zwei Kinder, Robert und Allyson Downey.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-298117/3