Die Sängerin Jennifer Lopez (51) und ihr Verlobter Alex Rodriguez (45) haben während der Corona-Pandemie an ihrer Beziehung gearbeitet. «Wir haben Paar-Therapie gemacht», sagte die Sängerin dem Magazin «Allure». «Ich glaube, das war sehr hilfreich für uns in unserer Beziehung.»

Lopez und der Ex-Baseball-Spieler waren dabei, ihre Hochzeit zu planen, als das Coronavirus eine weltweite Krise auslöste. «Wir hatten seit Monaten und Monaten und Monaten geplant», so Lopez. Dass ihre Hochzeit nun noch warten muss, sieht die Sängerin aber gelassen: «Vielleicht war das nicht der richtige Zeitpunkt.»

Lopez und Rodriguez kamen 2017 zusammen und sind nun seit fast zwei Jahren verlobt.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-377584/3