Ein kahl rasierter Kopf, Drogengerüchte und ein öffentlich ausgetragener Vormundschaftsstreit: Die Skandale um Sängerin Britney Spears reißen einfach nicht ab. Nun schockiert die 40-Jährige ihre Fans erneut: Auf Instagram postete sie plötzlich eine Reihe sehr freizügiger Fotos. Dabei hatte das Pop-Idol seine Follower erst vor Kurzem mit einer süßen Nachricht überrascht. Die sorgen sich nun aber erneut um Britney.

Insgesamt drei Galerien mit Nacktfotos teilte die Sängerin in den vergangenen Tagen auf ihrer Instagram-Seite: Auf allen ist sie komplett unbekleidet zu sehen, lediglich ihre Hände und ein Herz-Emoji verdecken jeweils ihre Brüste sowie ihren Intimbereich. Die Aufnahmen seien laut Britney während eines Mexiko-Urlaubs und noch vor ihrer Schwangerschaft entstanden. Vor rund einem Monat hatte die 40-Jährige nämlich verkündet, ihr drittes Kind zu erwarten.

Britney Spears zeigt sich splitternackt auf Instagram - Millionen Nutzer reagieren

Darauf geht sie auch in den Bildunterschriften der Nacktaufnahmen ein: "Foto-Serie vom letzten Mal in Mexiko, bevor sich ein Baby in mir befand!“, betitelt Britney die Bilder. Die Fotos habe sie mithilfe eines Selfiesticks zudem selbst geschossen. Die einzelnen Galerien erzielten zwischen 720.000 und 1,3 Millionen Gefällt-mir-Angaben und teils über 63.000 Kommentare.

Darin zeigen sich etliche ihrer Follower besorgt: "Britney, was zur Hölle ist los? Du bist nicht sicher!", schreibt beispielsweise eine Nutzerin. Oder: "Jemand sollte ihr das Handy wegnehmen!" Andere kritisieren sie dafür, dass ihre beiden Söhne im Teenageralter die Nacktbilder ebenfalls sehen könnten.

Mehrere Follower äußern zudem die Vermutung, dass Britney unter Drogen stand, als die Bilder entstanden. Zudem wollen einige blaue Flecken und Wunden in ihrem Intimbereich und an ihrem Hals erkennen können. Ein Nutzer bringt seine Sorge folgendermaßen auf den Punkt. "Das ist ein Schrei nach Hilfe!"

Einige Fans verteidigen die Sängerin jedoch und sehen die Nacktbilder als Ausdruck ihrer neu gewonnen Freiheit, nachdem Britney einen Vormundschaftsstreit gegen ihren eigenen Vater gewonnen hat: "Jahrelang wurde Britney gezwungen zu schweigen und wurde gegen ihren Willen kontrolliert, sodass andere Geld und Macht gewinnen konnten. (…) Wenn sie nackt posieren will, dann ist das ihr gutes Recht. Wenn euch das unangenehm ist … gut so!"

Das war allerdings nicht das erste Mal, dass sich Britney so freizügig zeigt: Endlich frei? Britney Spears feiert Ende von Vormundschaft mit Nacktbildern auf Instagram