Berlin
Pornografie

Comicverfilmung: "Joker" bei Pornonutzern heiß begehrt

Der deutsche Kinostart der Comicverfilmung "Joker" hat kuriose Folgen: Auf einer bekannten Internet-Pornoseite stiegen die Suchanfragen nach dem Filmbösewicht im Vorfeld der Filmpremiere stark an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Joaquin Phoenix als "Joker". Der Filmbösewicht erfreut sich derzeit auch bei Pornofans großer Beliebtheit. Foto: Warner
Joaquin Phoenix als "Joker". Der Filmbösewicht erfreut sich derzeit auch bei Pornofans großer Beliebtheit. Foto: Warner

Comicverfilmung: Pornonutzer heiß auf "Joker". Filmbösewicht liegt auf beliebter Erotikseite voll im Trend.

Vor "Joker"-Premiere: Comicfigur auf Pornowebsite äußerst populär

Am Donnerstag (10. Oktober 2019) startet die Comicverfilmung "Joker" in den deutschen Kinos. Im Vorfeld der Filmpremiere liegt der dauergrinsende Clown nicht nur bei Cineasten im Trend. Auch auf einem beliebten Erotikportal.

Suchanfragen mit enormen Zuwachs

Wie das Erotikportal xHamster.com mitteilt, stiegen die Suchanfragen nach dem Begriff "Joker" in den vergangenen zwei Wochen um ganze 1309 Prozent an.

"Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden: Haben unzählige User tatsächlich einen plötzlich erwachten Clownfetisch oder sind sie einfach nur im Filmfieber?", heißt es in einer Mitteilung des Pornoportals.