Cathy Hummels erntet Spott nach Yoga-Post auf Instagram: Eigentlich wollte Cathy Hummels (32) ihren Instagram-Followern nur zeigen, wie gut ihr Yoga tut und dass auch Sohnemann Ludwig mit dabei ist. Das ging nach hinten los.

Die Frau von BVB-Fußballprofi Mats Hummels (31) nennt es "modernes Multitasking": Zeit für sich nehmen, aber auch das Kind einbinden. Auf dem Instagram-Foto zeigt sie sich bei einer Yoga-Übung, während Sohn Ludwig zu ihren Füßen liegt.

Cathy Hummels' Yoga-Post kommt nicht gut an: "Sehr traurig"

"Vielleicht haben wir ein tolles gemeinsames Hobby gefunden?", schreibt sie und will von ihren Followern wissen, ob sie auch schon mal Yoga mit Kind ausprobiert haben.

Bei manchen Nutzern kam der Post aber gar nicht gut an. Sie kritisieren vor allem, dass Ludwig auf dem Foto nicht gerade begeistert wirkt. "Ach, du armer Ludi", meint ivory_258.  redondo_gonzales findet das Bild "sehr traurig" und meint: "Anstatt die Mama sich dem jungen ,unterordnet' und mit ihm Autos, Fangen und Verstecken spielt, muss er sich der Mama ,unterordnen' und mit ihr Yoga machen". Da nutzte es auch nichts, dass Cathy einräumte, dass das Mutter-Sohn-Yoga nur "so halbwegs funktioniert" habe.

Außerdem fragten die Instagram-Nutzer, warum Cathy nicht mal Pause macht (hmw0377: "Du bist auf dem Weg der Selbstzerstörung"). Auch die Tatsache, dass das Foto offenbar von einer Angestellten gemacht wurde, stieß auf Kritik. Das passe so gar nicht zu einer Auszeit. Stefan Raab ist zurück - und startet eine Castingshow mit außergewöhnlichem Konzept.