Über fast sieben Jahre hinweg war Raúl Richter (27) regelmäßig in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen - am Montagabend war nun Schluss. Ein Motorradunfall riss Richters Serien-Charakter Dominik Gundlach aus dem Leben. Eigentlich ein angemessen dramatisches Ende. Richter selbst hatte aber einen noch wesentlich bewegenderen Abschied für Dominik im Sinn, wie er nun der Webseite "Promiflash" verraten hat.

Sie sind unterwegs? Kein Problem: Mit Magine TV können Sie kostenlos "GZSZ" per Smartphone sehen. Jetzt gratis anmelden

"Mein Wunschende war eigentlich ursprünglich mit Jasmin auszusteigen, weil wir ja auch länger ein Paar waren", sagte Richter. "Und für mich war schon der Tod ein Wunsch. Also wir dachten voll melodramatisch, dass sie dann sagt: 'Dominik ich bin schwanger' und wir lächeln uns an und in dem Moment rasen wir in den Gegenverkehr."

Durchsetzen konnte sich Richter mit seiner Version allerdings ganz offensichtlich nicht. Womöglich sehr zur Freude einiger "GZSZ"-Fans - schließlich dürfen sie nun Janina Uhse (25) alias Jasmin weiterhin in ihrer Lieblingsserie bewundern. Und eine Schwangerschaft und zwei Todesfälle wären vielleicht sogar für Soap-Verhältnisse ein wenig dick aufgetragen gewesen.