Ein neuer Millionär zum Jubiläum: In der "Wer wird Millionär"-Sendung zum 15. Geburtstag der Quiz-Show räumte der gelernte Hotelfachmann Thorsten Fischer (48) aus Hannover bei Günther Jauch (58) die Million ab. Abzüglich der Prominenten-Specials ist er damit der neunte Kandidat, der die Millionen-Frage richtig beantworten konnte. Bei Fischer lautete diese: "Die Entfernung von der Hauptstadt Berlin zum Erdmittelpunkt ist ungefähr so groß wie zwischen Berlin und ...?" A: Tokio, B: Kapstadt, C: Moskau, D: New York. Richtig war Antwort D.

Eine Parodie auf Günther Jauch sehen Sie auf MyVideo

Bis Frage 10 (16.000 Euro) hatte Fischer bereits alle drei Joker eingesetzt und nahm die für die Jubiläumsshow extra eingerichtete Abkürzung, spielte also direkt mit der Millionenfrage weiter und konnte diese korrekt beantworten. Der selbstständige Gastronom will das Geld in seinen Betrieb investieren, seine Wohnung renovieren und die Ausbildung seiner drei Kinder damit finanzieren. Außerdem will er sich einen Super-Bowl-Besuch in den USA leisten.

Zum Geburtstag von "Wer wird Millionär?" gab es in der Sendung noch einige Überraschungen: Oliver Pocher präsentierte eine "Günther Jauch Homestory", Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk moderierten einen Jauch-Puppenfilm an und Komiker Kaya Yanar schlüpfte in verschiedene Rollen internationaler "Wer wird Millionär?"-Moderatoren.