Ist es Kunst? Oder Krempel? In jedem Fall ist der Trashfilm "Sharknado" ein Phänomen. Für die einen ist es der schlechteste Film aller Zeiten, für die anderen der Höhepunkt des "Haifisch-Genres". Rund 5000 Tweets pro Minute erntete der Streifen im Juli 2013 nach seiner Ausstrahlung. Nur eine Woche später wurde bereits das Sequel angekündigt, das nun am 31. Juli auf dem US-Fernsehsender Syfy seine Premiere feiert.

Nostalgie pur! Die Kultserie gibt es auch auf DVD. Holen Sie sich hier alle zehn Staffeln nach Hause

Auch in "Sharknado 2: The Second One" schwingt Ian Ziering wieder die Kettensäge. Der Schauspieler, der mit der Kultserie "Beverly Hills, 90210" weltweit bekannt geworden war, feierte mit dem Trashfilm im letzten Jahr ein Riesencomeback. Eine Rückkehr, auf die seine ehemaligen Serienkollegen immer noch vergeblich warten. Nachdem im Mai 2000 die letzte Folge der Teenie-Serie ausgestrahlt wurde, verschwanden auch die einstigen Stars von der Bildfläche. Lesen Sie hier, was aus den "Beverly Hills, 90210"-Schauspielern geworden ist.

Brandon - Jason Priestley


Jason Priestley bei der Premiere seines Films "Cas & Dylan" im April
Foto:Arthur Mola/Invision/AP

Jason Priestley (44) spielte bis zu Beginn der 9. Staffel den süßen und stets vernünftigen Brandon. Danach arbeitete er hauptsächlich hinter der Kamera als Regisseur und Produzent. Er führte Regie bei einer Episode von "Eine himmlische Familie" und war Co-Produzent bei "Beverly Hills, 90210". Auch für "90210", der Neuauflage der Serie, nahm Priestley auf dem Regiestuhl Platz. Zuletzt drehte er unter anderem den TV-Western "Goodnight For Justice" (2011), in dem auch sein ehemaliger "Beverly Hills"-Kollege Luke Perry mitspielte. Es folgten Gastauftritte in Serien wie "How I Met Your Mother" oder "CSI Vegas". Im Mai diesen Jahres veröffentlichte Priestley seine Biographie "Jason Priestley: A Memoir", in der er unter anderem auch über seine Zeit bei "Beverly Hills 90210" schreibt. Privat war er einige Jahre mit Schauspielkollegin Christine Elise zusammen, die in der Serie seine Freundin Emily Valentine gespielt hatte. Seit Mai 2005 ist er in zweiter Ehe mit der Schauspielerin Naomi Lowde verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Brenda - Shannen Doherty


Shannen Doherty bei eine Charity-Veranstaltung im Juni
Foto:Katy Winn/Invision/AP

Shannen Doherty (43) schlüpfte in die Rolle von Brandons Zwillingsschwester Brenda, die sich den Schwarm der Schule angelt: Dylan McKay. Die beiden sind das Traumpaar der Serie. Nach Staffel vier war für Doherty allerdings Schluss. Sie wurde wegen ihrer Zickereien von Produzent Aaron Spelling entlassen. Danach hält sie sich mit kleinen Filmrollen über Wasser bis Spelling ihr trotz aller Streitereien ein verlockendes Angebot macht. Er besetzt sie für die Erfolgsserie "Charmed - Zauberhafte Hexen". Doch auch dieses Engagement sollte nicht lange anhalten. Die ehemals guten Freundinnen Shannen Doherty und Alyssa Milano stritten sich am Set, bis Doherty schließlich im dramatischen Finale der 3. Staffel den Serientod starb. Im "90210"-Remake absolvierte sie einige Gastauftritte. Zweimal zog sie sich für den Playboy aus und war unter anderem Moderatorin der Sendung "Breaking Up with Shannen Doherty". 2010 nahm sie an der Show "Dancing with the Stars", der US-Version von "Let's Dance", teil. Am 15. Oktober 2011 heiratete Doherty in Malibu Kurt Iswarienko. Es ist bereits ihre dritte Ehe.

Dylan - Luke Perry


Luke Perry bei der L.A.-Premiere von "Dark Tourist" im August
Foto:Dan Steinberg/Invision/AP

Brendas bessere Hälfte Dylan spielte Luke Perry (47). Mit seinem schnittigen Porsche und seinem coolen Look gehörte er zu den Lieblingen der Serie. Als er dann allerdings Brenda für Kelly sitzen ließ, änderte sich das schlagartig. Die Fan-Gemeinde spaltete sich in zwei Lager: Pro-Brenda oder Pro-Kelly. Perry stieg in der sechsten Staffel aus, kehrte für Staffel neun und zehn dann aber zurück. Seine bekanntesten Rollen neben "Beverly Hills, 90210" hatte er in den Kinofilmen "Buffy - Die Vampirjägerin" und "Das fünfte Element" neben Bruce Willis und Milla Jovovich. Zudem absolvierte er Gastrollen in TV-Serien wie "Will and Grace", "Criminal Minds" oder "Body of Proof". Mit seiner Ex-Frau, dem Model Rachel Sharp, hat Perry zwei Kinder.

Kelly - Jennie Garth


Jennie Garth bei einer Party anlässlich des US-Unabhängigkeitstags am 4. Juli
Foto:Alexandra Wyman/Invision/AP

Jennie Garth (42) übernahm die Rolle der hochnäsigen Kelly Taylor. Sie spannte nicht nur ihrer besten Freundin Brenda deren Freund Dylan aus, sie war zudem auch mit Steve und Brandon zusammen. Garth hielt bis zum Schluss der Serie durch. Nach "Beverly Hills, 90210" bekam Jennie Garth nur noch wenige Rollenangebote. Neben ihrer Teilnahme bei der Tanzshow "Dancing with the Stars" spielte sie auch die Hauptrolle in der mäßig erfolgreichen US-Serie "Hallo Holly". Auch in der Neuauflage der Serie "90210" war sie wieder als Kelly Taylor zu sehen. Privat sorgte sie mit ihrer Trennung von Schauspieler Peter Facinelli für Schlagzeilen, mit dem sie drei Töchter hat. Facinelli spielte in der erfolgreichen "Twilight"-Saga den Vampir-Vater Dr. Carlisle Cullen.

Steve - Ian Ziering


Ian Ziering bei den "People's Choice Awards" im Januar
Foto:John Shearer/Invision/AP

Ian Ziering (50) spielte den Sonnyboy Steve Sanders, der einfach kein Glück mit Frauen hatte und unter der Gefühlskälte seiner Eltern litt. Auch Ian war in allen zehn Staffeln als Steve zu sehen. Danach konnte er nicht mehr an seine Serienerfolge anknüpfen. Er tanzte 2007 bei "Dancing with the Stars" und produzierte mehrere kleine Kurzfilme. Zudem ist er Vertreter einer Kosmetikfirma. Mehrmals war er Gaststar bei den Chippendales, tanzte in der Männerstriptease-Show in Las Vegas. Mit "Sharknado" gelang ihm 2013 dann das Comeback als Schauspieler. Privat heiratete Ziering im Mai 2010 die Krankenschwester Erin Ludwig. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder.

Donna - Tori Spelling


Tori Spelling bei der Präsentation ihres Buches im November
Foto:ddp images

Im Finale der allerletzten Staffel gaben sich Donna (41) und David das Ja-Wort. Zu Beginn der Serie war Tori Spelling als eiserne Jungfrau und Naivchen Donna zu sehen. Da ihr Vater, Filmemacher Aaron Spelling, die Serie produzierte, wurde ihr immer wieder vorgeworfen, nur durch ihre Beziehungen an die Traumrolle gekommen zu sein. In den 1990er Jahren war sie in Kinofilmen wie "Scream 2" zu sehen. Auch in der Neuauflage der Serie war sie wieder als Donna dabei. 2008 veröffentlichte sie ihre Autobiografie "sTori Telling" über ihre privilegierte Kindheit. Vor wenigen Wochen flimmerte die letzte Folge ihrer umstrittenen Reality-Show "True Tori" über die Bildschirme, in der unter anderem auch die Affären von Ehemann Dean McDermott thematisiert wurden. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder.

David - Brian Austin Green


Brian Austin Green bei einer Benefiz-Gala im September
Foto:Jordan Strauss/Invision/AP

Brian Austin Green (41) alias David Silver mauserte sich vom Außenseiter zum coolen Schul-DJ und war bis zum Ende der Serie dabei. Zuletzt sorgte er als jugendlicher Lover von Bree in der erfolgreichen US-Serie "Desperate Housewives" für Aufmerksamkeit. Es folgten die Fernsehserien "Wedding Band" und "Anger Management". Privat läuft es bei Green ebenfalls bestens, er ist mit "Transformers"-Star und der "Sexiest Woman of the World" Megan Fox verheiratet, die beiden haben zwei Söhne. Aus seiner Beziehung mit Schauspielerin Vanessa Marcil, die er am Set von "Beverly Hills, 90210" kennengelernt hatte, hat er einen Sohn.

Andrea - Gabrielle Carteris


Gabrielle Carteris bei einer Party in Los Angeles im Januar
Foto:Alexandra Wyman/Invision/AP

Gabrielle Carteris (53) gab die Streberin Andrea Zuckerman, die jahrelang Brandon nachlief. In der fünften Staffel verließ sie die Serie, hatte aber Gastauftritte in der sechsten und achten Staffel sowie im Finale. Kleinere Gastauftritte hatte sie auch in anderen TV-Serien. 1995 moderierte sie die US-Talkshow "Gabrielle". 2003 nahm sie zudem an der Realityshow "Surreal Life" teil, für die sie mit sechs weiteren Prominenten in ein Haus zog. Zuletzt war sie in den Serien "The Middle" und "Longmire" zu sehen. Privat hat sie zwei Töchter mit ihrem Ehemann Charles Isaacs.