VW schickt in seinem neuen Werbespot die Fußball-Großmächte Deutschland und Brasilien in ein neues Duell. Nachdem die brasilianische Fußball-Legende Pele in seiner "Weihnachtsansprache" die Deutschen bat, bei Brasiliens Heim-WM nicht so gut zu spielen, und Thomas Müller und Neymar versuchten, sich gegenseitig mit Tricks am Ball zu übertrumpfen, folgt jetzt der nächste Streich.

Schon im WM-Fieber? Von Panini gibt es mittlerweile die passenden Sammelbilder- und alben

Im Spot fährt Wolfsburgs Mittelfeldmann Maximilian Arnold in einem mit Deutschland-Fähnchen und Girlanden ausstaffierten Touareg an der Volkswagen Arena vor. Dort trifft er auf den verdutzt dreinblickenden Mannschaftskollegen Luiz Gustavo. Ungläubig fragt der: "Maxi, warum hast du dein Auto verkleidet?" Arnold antwortet trocken: "Wieso verkleidet, ist doch ein ganz normales Fan-Auto. Macht ihr das in Brasilien nicht?"

"Doch, doch klar," murmelt Gustavo. Die brasilianische Ehre scheint in Gefahr! Also bemannt er sein Auto beim nächsten Treffen mit Samba-Tänzerinnen und Trommlern und holt sich gleich noch Verteidiger Naldo zu Hilfe. Das kann der deutsche Youngster natürlich nicht auf sich sitzen lassen und kehrt seinerseits mit Cheerleadern im Gepäck zurück.

Mit einem solchen Vorgeschmack auf die Fußball-WM im Sommer in Brasilien steigt die Vorfreude der Fans auf leidenschaftliche Duelle. Bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Nationen auch auf dem Platz die Gelegenheit bekommen, das Duell endgültig für sich zu entscheiden.

Hinweis: Das Video wurde von Volkswagen gesponsert.