Die ZDF-Produktion "Unsere Mütter, unsere Väter" ist weiter auf Erfolgskurs. Der Dreiteiler wurde bislang in 82 Länder verkauft und ist damit einer der größten Exporterfolge der deutschen Film- und Fernsehindustrie der vergangenen Jahre, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Nicht nur der Film, auch der Soundtrack zu "Unsere Mütter, unsere Väter" geht unter die Haut. Hören Sie hier rein

Im Januar startet die Mini-Serie unter dem Titel "Generation War" sogar in den US-Kinos - auf Deutsch mit englischen Untertiteln. "Der Zweite Weltkrieg aus einer Perspektive, aus der Sie ihn noch nie gesehen haben", wirbt der amerikanische Verleih. In Großbritannien wird die Serie im Frühjahr von der BBC ausgestrahlt - ebenfalls in der deutschen Originalfassung mit Untertiteln.

Nico Hofmanns (53, "Rommel") 15 Millionen Euro teure TV-Produktion lockte im März rund sieben Millionen Zuschauer in Deutschland vor die Bildschirme und wurde mit Preisen wie dem Deutschen Fernsehpreis überhäuft. Der Film schildert den Zweiten Weltkrieg aus der Sicht von fünf Freunden. In den Hauptrollen glänzen Tom Schilling, Volker Bruch, Ludwig Trepte, Miriam Stein und Katharina Schüttler.