Kultregisseur Peter Jackson (54, "Der Herr der Ringe"-Trilogie) könnte vielleicht schon bald für eine Folge der britischen Serie "Doctor Who" auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Ein witziges doch rätselhaftes Facebook-Video lässt dies zumindest vermuten. Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Jackson gerne eine Episode der Sci-Fi-Show drehen würde.

Viele Staffeln von "Doctor Who" können Sie kostenlos bei Amazon Prime Instant Video sehen - gleich hier kostenlos zum 30-Tage-Test anmelden!

Jackson, der Doctor und ein Dalek

Jackson sitzt in dem Video mit seiner Tochter Katie an einem Tisch und poliert seine Oscars. Diese hat einen Laptop vor sich und spricht ihren Vater darauf an, dass Drehbuchautor Steven Moffat den Regisseur via E-Mail kontaktiert habe. Jener wolle, dass Jackson nach Cardiff komme, um bei einer Folge von "Doctor Who" Regie zu führen. Nach einem witzigen Hin und Her betritt plötzlich der aktuelle Doctor, Peter Capaldi, den Raum und übergibt einen Brief von Moffat an Jackson, der offenbar einen Vertrag enthält. Kurz darauf wird der Schauspieler von einem Dalek davongejagt und Jackson und seine Tochter gehen eine Folge "The Walking Dead" schauen. Den Vertrag unterschreibt der Regisseur in dem Video nicht.

Das Video könnte aber nicht nur eine Ankündigung einer "Doctor Who"-Jackson-Folge sein, sondern enthält womöglich auch eine Anspielung auf ein weiteres Projekt. Auf dem Tisch, an dem die beiden sitzen, stehen nämlich nicht nur Laptop und Oscars - zwischen den beiden liegt auch ein Exemplar des "Silmarillion", das eine Sammlung unvollendeter Werke Tolkiens enthält. Einzelne Seiten sind mit Lesezeichen markiert. Seit mehreren Jahren wird spekuliert, dass der "Der Herr der Ringe"- und "Der Hobbit"-Regisseur das Material verfilmen könnte.