Los Angeles

US-Erfolgsserie "Big Bang Theory" bekommt drei weitere Staffeln

Die US-Erfolgsserie "Big Bang Theory" bekommt drei weitere Staffeln. Die Sitcom über eine Gruppe von Strebern und eine Kellnerin werde bis 2017 verlängert, teilte der Fernsehsender CBS am Mittwoch mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
US-Schauspielerin Melissa Rauch (Bernadette) aus der TV-Serie "The Big Bang Theory". Die US-Erfolgsserie bekommt drei weitere Staffeln. Die Sitcom über eine Gruppe von Strebern und eine Kellnerin werde bis 2017 verlängert, teilte der Fernsehsender CBS mit. Foto: epa
US-Schauspielerin Melissa Rauch (Bernadette) aus der TV-Serie "The Big Bang Theory". Die US-Erfolgsserie bekommt drei weitere Staffeln. Die Sitcom über eine Gruppe von Strebern und eine Kellnerin werde bis 2017 verlängert, teilte der Fernsehsender CBS mit. Foto: epa
Die mehrfach mit Emmys und Golden Globes preisgekrönte Serie läuft in den USA seit 2007 mit großem Erfolg. In Deutschland ist "The Big Bang Theory" seit 2009 bei ProSieben zu sehen. Derzeit wird dort die siebte Staffel gezeigt. dpa