Thiel und Boerne treten an zu ihrem 25. Fall

24 Fälle hat das beliebte Münster "Tatort"-Duo bestehend aus Kommissar Frank Thiel und dem Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne schon gelöst, heute begannen die Dreharbeiten für Nummer 25. Die neueste Folge soll 2014 ins Fernsehen kommen, darin versuchen die beiden einem Serienmörder im Superheldenkostüm auf die Schliche zu kommen.

Artikel drucken Artikel einbetten
Thiel und Boerne treten an zu ihrem 25. Fall
Nicht immer einer Meinung und dennoch ein Dream-Team: Frank Thiel (Prahl, l.) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Liefers, r.) Foto: ddp images

Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) haben sich mit der Zeit zu den beliebtesten und skurrilsten "Tatort"-Figuren entwickelt, heute begannen in Münster die Dreharbeiten zu ihrem 25. Fall. Dieser soll 2014 unter dem Titel "Der Hammer" über die Fernsehbildschirme laufen, das Drehbuch stammt aus der Feder von Regisseur Lars Kraume, der auch schon den vierten Fall des Duos "Sag nichts" in Szene gesetzt hatte.

Für Sammler: Gleich vier DVDs bekommen Fans des Münster-"Tatorts" mit dieser Thiel/Boerne-Box

Thiel und Boerne versuchen in der neusten Folge einem Serienmörder auf die Schliche zu kommen, der seine Opfer mit einem Hammer zur Strecke bringt. Das Besondere daran: Aufnahmen einer Überwachungskamera in einem Parkhaus zeigen, dass der Täter während seiner Taten ein Superheldenkostüm trägt. Setzt er sich als Gerechtigkeitskämpfer in Szene? Schließlich soll in Münster bald die umstrittene Waikikioase gebaut werden, die Gerüchten zufolge kein Wellness- und Erlebnisbad, sondern vielmehr ein Bordell werden soll.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren