Erfolg auf der ganzen Linie: "The Big Bang Theory" gehört nicht nur zu den beliebtesten Sitcoms, die derzeit im TV laufen, die Nerd-Serie kann am kommenden Sonntag zudem auf acht Emmy Awards hoffen. Beste Ausgangssituation also für Gehaltsverhandlungen.

Sie können von den Nerds nicht genug bekommen? Dann holen Sie sich die Staffeln 1 bis 5 mit dieser DVD-Box

Die beiden Nebendarstellerinnen Mayim Bialik (Dr. Amy Farrah Fowler) and Melissa Rauch (Dr. Bernadette Maryann Rostenkowski-Wolowitz) konnten ihr Gehalt bereits aufstocken, wie "deadline.com" berichtet. Die beiden Schauspielerinnen gehören seit Herbst 2010 zur Besetzung und kassierten bisher zwischen 20.000 bis 30.000 US-Dollar (ca. 15.000 - 22.000 Euro) pro Folge. In Zukunft streichen die beiden glatt das Doppelte ein: 60.000 Dollar (ca. 44.000 Euro). Doch damit ist noch lange kein Ende erreicht. In den nächsten Staffeln winken bis zu 100.000 Dollar pro Folge (ca. 73.000 Euro). Ein schönes Sümmchen, für den Hauptcast um Jim Parsons (Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper), Johnny Galecki (Dr. Leonard Leakey Hofstadter) und Kaley Cuoco (Penny) allerdings nur Peanuts.

Derzeit verdienen die drei stolze 350.000 Dollar (ca. 258.000 Euro) pro Folge. Schätzungen zufolge dürften ihnen die neuen Verträge rund 500.000 Dollar (ca. 370.000 Euro) pro Folge einbringen. Wie die US-Zeitung "The Hollywood Reporter" berichtet, verhandeln die drei Schauspieler gemeinsam. Als Vorbild dient ihnen dabei der legendäre "Friends"-Cast. Jennifer Aniston und Kollegen erkämpften sich damals 1 Million Dollar Gage pro Folge. Davon träumen angeblich auch Parsons, Galecki und Cuoco. Sollte der Erfolg der Serie weiter anhalten, könnte dieser Traum sicherlich bald Wirklichkeit werden.

Auch Simon Heiberg (Howard Joel Wolowitz, M.Eng.) und Kunal Nayyar (Dr. Rajesh "Raj" Ramayan Koothrappali) verhandeln ihr Gehalt gemeinsam und dürfen sich über eine hübsche Gehaltserhöhung freuen.

Bei den Emmys kann die Serie unter anderem einen Preis in der Kategorie "Beste Comedy-Serie" abstauben. Jim Parsons ist zum fünften Mal in Folge in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie" nominiert. 2010 und 2011 konnte er den Preis bereits mit nach Hause nehmen. Seine Serienfreundin Mayim Bialik ist dagegen zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie" nominiert.