TV-Tipps am Sonntag

Eva Saalfeld und Andreas Keppler müssen im ARD-"Tatort" feststellen, dass die Wahrheit zuerst stirbt, "Tourist" Johnny Depp gerät auf ProSieben in Gefahr, James Stewart macht auf Arte merkwürdige Beobachtungen aus seinem "Fenster zum Hof", Kabel eins und RTL beschäftigen sich mit der DDR.

Artikel drucken Artikel einbetten
TV-Tipps am Sonntag
Simone Thomalla und Martin Wuttke sehen sich am "Tatort" um Foto: MDR/Saxonia Media/Junghans

20:15 Uhr, ARD: Tatort - Die Wahrheit stirbt zuerst, Krimi

Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) werden zu einem Waldsee gerufen. In einem Boot ist die siebenjährige Amelie (Emilia Maraszek) tot aufgefunden worden. Ihre Mutter Paula Albrecht (Anne Ratte-Polle) verdächtigt ihren Mann Peter (Pasquale Aleardi), von dem sie getrennt lebt. Paula befürchtet, dass er die gemeinsame Tochter ermordet hat, weil er ihren geplanten Umzug nach Kairo nicht ertragen konnte.

20:15 Uhr, ProSieben: The Tourist, Thriller

Um Abstand zu einer unglücklichen Liebesbeziehung zu gewinnen, begibt sich der unscheinbare Amerikaner Frank (Johnny Depp) auf eine Reise durch Europa. Im Zug von Paris nach Venedig trifft er die umwerfende Schönheit Elise (Angelina Jolie). Nach einer gemeinsamen Nacht verschwindet sie, und für Frank beginnt ein dramatisches Abenteuer. Gejagt von der Polizei und russischen Killern erfährt er langsam, in welches gefährliche Spiel er durch Elise verwickelt wurde.

20:15 Uhr, Arte: Das Fenster zum Hof, Thriller

Fotograf Jeff (James Stewart) sitzt nach einem Arbeitsunfall im Rollstuhl und kann sein New Yorker Appartement nicht verlassen. Er verbringt die meiste Zeit an seinem Fenster zum Hof und beobachtet das Geschehen in den gegenüberliegenden Wohnungen. In einer davon lebt ein älteres Ehepaar. Nachdem sie einige Zeit krank im Bett gelegen hatte, scheint die Ehefrau plötzlich spurlos verschwunden zu sein. Jeff kommt zu dem Schluss, dass ihr Mann sich seiner Gattin entledigt hat.

22:20 Uhr, Kabel eins: Abenteuer Leben - DDR-Spezial, Doku-Soap

Andreas Türck begibt sich auf Entdeckungsreise in die ehemalige DDR: Welche Erfindungen und Errungenschaften der Republik haben sich bis heute durchgesetzt? Was ist aus der Zeit noch übrig? Er trifft auf Männer, die den Trabbi neu auflegen wollen, und besucht den heute verlassenen einzigen Freizeitpark der DDR. Außerdem begleitet "Abenteuer Leben" einen Ossi und einen Wessi an verschiedene Orte Berlins, an denen Geschichten von damals und heute aufeinander prallen.

22:45 Uhr, RTL: Wir wollen freie Menschen sein! Volksaufstand 1953, Dokumentation

Am 17. Juni 2013 jährt sich der Volksaufstand in der DDR zum 60. Mal. Rund eine Million Menschen demonstrierten in mehr als 700 Städten und Gemeinden in der DDR gegen die miserablen Lebens- und Arbeitsbedingungen. Auch in Leipzig gingen Tausende auf die Straße, um ihre Forderungen nach Freiheit und Demokratie zu äußern. Die vielfach ausgezeichnete Bürgerrechtlerin und Autorin Freya Klier rekonstruiert die damaligen Ereignisse in der Messestadt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren