20:15 Uhr, VOX: 30 über Nacht, Komödie

Hier können Sie "30 über Nacht" mit Jennifer Garner auf DVD bestellen

Als am Geburtstag der 13-jährigen Jenna (Jennifer Garner) alles schiefgeht, was nur schiefgehen kann, schließt sie sich völlig deprimiert in einen Wandschrank ein und wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich 30 Jahre alt, erfolgreich und beliebt zu sein. Jenna erwacht am nächsten Tag - erfolgreich, beliebt und 30 Jahre alt, jedoch mit dem Gemüt einer 13-Jährigen.

20:15 Uhr, ZDFneo: Kein Sex ist auch keine Lösung, Komödie

Tom (Stephan Luca) kennt sich aus. Mit Frauen und den 43 Problemen, die sie schon vor dem Frühstück bewältigen. Mit der Kunst, sie für sich zu gewinnen, und der Kunst, sie spätestens nach dem dritten Mal wieder loszuwerden. Der erfolgreiche Werber und Frauenheld folgt klaren Prinzipien: Sex ja, Liebe nein!

20:15 Uhr, BR: Sternsteinhof, Heimatdrama

Ein österreichisches Dorf um 1900: Es wird ganz vom Sternsteinhof, einem mächtigen Anwesen hoch auf dem Berg, beherrscht. Der Großbauer, dem der Hof gehört, zwingt die arme Bevölkerung zu unmenschlichen Anstrengungen, so auch den Vater der kleinen Leni. Bei einem gefährlichen Auftrag verunglückt Lenis Vater tödlich. Am Tag seiner Beerdigung erkennt Leni zum ersten Mal den Unterschied zwischen "denen da oben" und "denen da unten" und schwört, einmal zu den Reichen und Mächtigen zu gehören.

20:15 Uhr, RTL: Rising Star, Castingshow

Auch heute treten zahlreiche Gesangsacts an. Jedes Talent wird den Zuschauern und der Jury in einem Einspieler vor seinem Auftritt vorgestellt. Danach bekommt der Künstler die Chance, durch die Performance eines ganzen Songs die Zuschauer und die Jury zu überzeugen. Anders als bei anderen Castingshows kann die vierköpfige Promi-Fachjury im Studio zwar über das Schicksal der Talente mitbestimmen, aber ihr Stimmrecht ist mit jeweils 5 Prozent pro Juror vergleichsweise gering. Die größte Macht bei "Rising Star" haben die registrierten Zuschauer. Bei 75 Prozent der Stimmen hebt sich die Wand.

22:55 Uhr, Das Erste: Anleitung zum Unglücklichsein, Komödie

Die Endzwanzigerin Tiffany (Johanna Wokalek) ist ein bisschen verträumt, auf charmante Weise leicht neurotisch, abergläubisch - und seit einer gefühlten Ewigkeit Single. Sie betreibt zwar ein gut gehendes Feinkostgeschäft in Berlin, aber mit den Männern will es einfach nicht klappen. Kein Wunder: Die hübsche junge Frau ist überzeugt, dass auf jedes Glück unweigerlich eine Katastrophe folgen muss.