TV-Tipps am Montag

In "Ein Kommissar kehrt zurück" (ZDF) wird ein unaufgeklärter Mordfall wieder aufgerollt. Eine Verbrechergang rächt sich in "The Italian Job" (kabel eins) an einem Verräter. In "Verblendung" (ZDF) kommt ein Journalist mithilfe einer Hackerin hinter dunkle Familiengeheimnisse.

Artikel drucken Artikel einbetten
TV-Tipps am Montag
"Ein Kommissar kehrt zurück": Kommissar Kovak (Uwe Kockisch, l.) verdächtigt den renommierten Physik-Professor Michael Adam (Sylvester Groth) Foto: ZDF/Daniela Incoronato

20:15 Uhr, ZDF, Ein Kommissar kehrt zurück, Krimi

Stieg Larssons "Millennium Trilogie" gibt es hier auch auf DVD

Der pensionierte Hauptkommissar Kovak (Uwe Kockisch) kehrt zurück in ein Dorf bei Greifswald, wo sich vor 20 Jahren ein grausames Verbrechen ereignet hat. Ein kleines Mädchen wurde brutal ermordet, der Täter konnte nie gefasst werden. Kovak glaubt fest, zu wissen, wer der Mörder ist. Er will das Versprechen einlösen, das er den Eltern seinerzeit gab: den Mord an ihrer Tochter aufzuklären. Einer der Verdächtigen war Michael Adam (Sylvester Groth), ein renommierter Physik-Professor der Universität Greifswald. Weil die Indizien gegen ihn nicht ausreichten, musste die Sonderkommission, zu der auch die junge LKA-Beamtin Ella Schönemann (Sophie von Kessel) gehörte, die Ermittlungen gegen Adam bald einstellen.

20:15 Uhr, kabel eins, The Italian Job - Jagd auf Millionen, Gaunerkomödie

Charlie Croker (Mark Wahlberg) vertraut nicht vielen Menschen, denn oft ist man sich doch selbst der Nächste. Nach einem erfolgreichen millionenschweren Goldraub in Venedig aber erlebt Meisterdieb Croker eine herbe Enttäuschung: Jemand aus den eigenen Reihen haut mit der goldenen Beute ab. Die nun beginnende Hetzjagd nach dem Verräter und seinem wertvollen Gepäck führt die Bande um Croker bis nach L.A., wo sie für den spektakulärsten Stau in der Geschichte der Stadt sorgen.

20:15 Uhr, ProSieben, The Big Bang Theory: Das Kohabitations-Experiment, Sitcom

Amy (Mayim Bialik) hat einen Wasserschaden in ihrer Wohnung. Also schlägt Penny (Kaley Cuoco) vor, dass sie bei Sheldon einziehen soll, während Leonard (Johnny Galecki) zu Penny übersiedelt. Doch Sheldon (Jim Parsons) ist skeptisch. Erst als Penny ihre Wohnung als Versuchsumgebung anbietet, lässt er sich auf das Experiment ein. Howard (Simon Helberg) und Bernadette (Melissa Rauch) sind unterdessen hin- und hergerissen: Sie wollen das Geschlecht ihres Babys nicht wissen, doch Raj (Kunal Nayyar) hat beim gemeinsamen Arztbesuch in die Akte gelinst.

20:15 Uhr, WDR, Nacht ohne Morgen, Drama

Jasper Dänert (Götz George) ist seit 18 Jahren mit Katharina (Barbara Sukowa), einer Scheidungsanwältin, verheiratet, doch die Partner sind sich trotz ihres langen gemeinsamen Lebens fremd geblieben. Jaspers nahender Tod lässt die Mauern nun bröckeln, die sich zwischen Katharina und ihm über die Jahre aufgebaut haben. Katharina weiß jedoch nichts von der jungen Polizeibeamtin Larissa Brandow (Fritzi Haberlandt), mit der er sich regelmäßig trifft. Larissa soll Jasper bei der Aufklärung des lange zurück liegenden Verbrechens helfen. Als Mädchen hatte sie die Leiche eines Jungen entdeckt.

22:15 Uhr, ZDF, Stieg Larsson: Verblendung, Thriller

Der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger (Sven-Bertil Taube) sucht nun seit fast 40 Jahren seine unter mysteriösen Umständen verschwundene Nichte Harriet (Ewa Fröling). Noch heute bekommt er jedes Jahr zu seinem Geburtstag eine getrocknete Blume in einem Rahmen geschickt - genau, wie es Harriet immer gemacht hat. Er vermutet hinter dieser Aktion den Mörder und unternimmt einen letzten Anlauf, um den Fall aufzuklären: Er beauftragt den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist) mit den Recherchen. Dieser wird gerade von der genialen Hackerin Lisbeth Salander (Noomi Rapace) ausspioniert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren