Mister Germany Oliver Sanne (28) hat's vorgemacht: Mit eiserner Disziplin hat er sich seinen heutigen Traumkörper erarbeitet. 25 Kilo hat der 28-Jährige für seinen "Bachelor-Sixpack" abgenommen, noch vor ein paar Jahren wog der 1,94-Meter-Mann 120 Kilo. Irgendwann war die Unzufriedenheit so groß, dass er anfing, "viermal die Woche zu trainieren", erklärt er unter anderem im Interview mit der "Westdeutschen Zeitung".

Was aus Oliver Sanne nach dem "Bachelor" einmal werden kann, zeigt Vorgänger Paul Janke - hier geht's zum MyVideo-Clip

Wichtig beim konsequenten Abnehmen ist natürlich auch die Ernährungsumstellung: Sechs Tage in der Woche habe er sich gesund und ausgewogen mit Fisch, Fleisch und viel Gemüse und Obst ernährt, sonntags gab es dann die Belohnung - "auch mal Schokolade oder Fast-Food" -, sagt der attraktive Mann.

Dass es zu zweit einfach viel besser geht, trifft auch in Olivers Fall zu. Sein Bruder habe ihn mit ins Fitnessstudio genommen. Und man lese und staune: Dabei hat er festgestellt, dass das Training sogar Spaß macht: "Ich habe dann richtig Bock drauf bekommen, meinen Bauch in die Arme zu kriegen." Im Kopf müsse es "Klick" machen, erklärt der Wahl-Düsseldorfer seine Strategie. Denn "diese ganzen kurzzeitigen Diäten bringen nichts", der Jojo-Effekt verschlimmere das Ganze dann nur noch.

Und dann verrät er noch seinen Geheimtipp: Sobald die ersten Kilos purzeln, hagelt es in der Regel Komplimente. Dieses positive Feedback von Familie und Freunden sollte man sich unbedingt einholen, rät der Bachelor. Einerseits schmeichelt es, andererseits erhöht sich dadurch der soziale Druck. "Plötzlich muss man sich nicht nur selbst etwas beweisen, sondern auch seinem Umfeld", weiß Oli, wie ihn seine Freunde nennen.

Sein gestählter Körper ist am heutigen Mittwochabend wieder ab 20.15 Uhr in der Kuppelshow bei RTL zu sehen. Alle Infos zu "Der Bachelor" gibt's im Special bei RTL.de