Endlich kommt auch der deutsche Free-TV-Zuschauer in den Genuss der dritten Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones". Ab 2. März können die Fans bei RTL II endlich erfahren, wie es in Westeros weitergeht und welcher Charakter einen der zahlreichen Serientode sterben wird. Sky-Kunden konnten die neuen Folgen schon im Voraus sehen.

Wer schon wieder vergessen hat, was in der zweiten Staffel passiert ist, kann sich hier auf den neuesten Stand bringen

"Game of Thrones" spielt in einer mittelalterlich anmutenden Fantasy-Welt, in der verschiedene Adelshäuser um die Herrschaft über den Kontinent Westeros kämpfen. Neben politischen Intrigen und einem Bürgerkrieg droht noch Gefahr von Drachen und den mysteriösen "weißen Wanderern", deren Ambitionen noch unklar sind.

Die Serie, die vom US-Bezahlsender HBO produziert wird basiert auf der noch unvollendeten Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer" von Fantasy-Autor George R.R. Martin. Die dritte Staffel behandelt inhaltlich die Bände "Sturm der Schwerter" und "Die Königin der Drachen".

Besonders an "Game of Thrones" sind die Hollywood-ähnliche Produktionsqualität und die erstklassigen Schauspieler, allen voran Peter Dinklage (44, "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia"), der für seine Rolle als Tyrion Lannister bereits mit einem Emmy und einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Neu dazu kommt unter anderem Diana Rigg (75, "Mit Schirm, Charme und Melone") als Olenna Tyrell.

Die vierte Staffel "Game of Thrones" startet in den USA am 6. April bei HBO. Die Folgen werden kurz danach bei Sky zu sehen sein.