Puder und Schnuller? Das nehmen die Promis mit in den Dschungel

Der Dschungel-Alltag wird für Deutschlands C-Prominenz kein leichter sein. Man sollte deshalb meinen, die Busch-Stars hätte sich gut überlegt, was sie ins Camp mitnehmen. Manche Kandidaten haben aber die kuriosesten Luxusgegenstände im Gepäck.

Artikel drucken Artikel einbetten
Puder und Schnuller? Das nehmen die Promis mit in den Dschungel
Angelina Heger und Rolf Scheider präsentieren schon mal ihre sorgfältig ausgewählten Luxusgegenstände Foto: RTL / Stefan Menne

Stellen Sie sich vor, sie würden für bis zu 16 Tage in einem Camp im australischen Dschungel verweilen und dürften nur zwei persönliche Gegenstände mitnehmen. Die meisten würden sich wahrscheinlich für eine Anti-Mücken-Lotion und ein Deo entscheiden. Manche der aktuellen Dschungelcamp-Kandidaten scheinen aber ihre ganz eigenen Vorstellungen von persönlichem Luxus zu haben.

Das "Dschungelcamp" mit Magine TV kostenlos auf dem Smartphone ansehen!

Glitzer und Glamour im Dschungelcamp?

Ex-"DSDS"-Sternchen Tanja Tischewitsch (22) und die ehemalige Glücksfee Maren Gilzer (54) bedienen das Diven-Klischee: Die beiden Damen möchten auch im Dschungel gut aussehen und entscheiden sich deshalb für Kosmetikartikel: Tischewitsch packt Kajal und Pinzette ein, Gilzer nimmt Wimperntusche und Gesichtspuder mit. "Ich bin eine Frau und will auch im Dschungel glänzen", so die 54-Jährige.

Die Ex-"GNTM"-Kandidatin Sara Kulka (24) hat ein Kuscheltier und einen Baby-Strampler ihrer Tochter dabei. Das hilft vielleicht bei akuter Sehnsucht, bei Mückenstichen jedoch nicht. Etwas kurios ist auch Walter Freiwalds (60) Gepäck: Der Moderator hat einen 25 Jahre alten Schnuller seines 27-jährigen Sohnes dabei. Außerdem nimmt er als ältester Kandidat sein aufblasbares Sitzkissen mit.

Angenehme Nachtruhe

Etwas praktisch veranlagter ist offenbar Ex-"CITA"-Sänger Benjamin Boyce. Er will mit seinen Gegenständen den Tücken des Dschungels trotzen: "Die Babyfeuchttücher sind für das Plumpsklo und die Ohrstöpsel gegen die tierischen Geräusche im Camp", erklärt der 46-Jährige. Auch der ehemalige Model-Juror Rolf Scheider (58) und Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger (22) haben an Ohrstöpsel gedacht. Für geruhsame Nächte hat Scheider außerdem eine Schlafbrille dabei, Heger ein Foto-Kissen mit Bildern von ihrem Freund und den beiden Hunden.

Rebecca Siemoneit-Barum (37) hat auch ein Kissen dabei. Zusätzlich nimmt die "Lindenstraßen"-Darstellerin ein Strandtuch mit. Da schließt sich Patricia Blanco (43) an: Neben Pareo kommt bei ihr noch ein Jugendfoto ihrer Oma als Glücksbringer mit ins Camp. "Damit werde ich Dschungelkönigin", ist die Tochter von Roberto Blanco zuversichtlich.

Abenteuer ohne Luxus bei Jörn Schlönvoigt

Reichlich überlegt handelt auch Model Aurelio Savina (37). Der EX-"Bachelorette"-Kandidat setzt auf Lippenbalsam zum Küssen und Feuchtigkeitscreme, um die Frisur zu stylen: "Ich will im Dschungel den Frauen gefallen und außerdem stehen die Damen auf weiche Lippen", schlussfolgert der 37-Jährige. Einzig "GZSZ"-Darsteller Jörn Schlönvoigt (28) stellt sich auf ein richtiges Abenteuer ohne Luxus-Firlefanz ein: Er habe lange überlegt, aber die meisten Dinge ergäben keinen Sinn. "Ich will ein Abenteuer erleben und improvisieren. Dazu brauche ich keine Dinge", sagt Schlönvoigt.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren