Brit-Rocker Pete Doherty (35, "Grace/Wastelands") hat Hamburg als Lebensmittelpunkt auserkoren. Für mindestens sechs Monate will der Babyshambles-Frontmann mit seiner Freundin Katia De Vidas in der Hansestadt leben und dort neue Songs aufnehmen. Verantwortlich für Dohertys Umzug, der zuvor in Paris lebte, soll Bent Angelo Jensen (36), Chef des Modelabels Herr von Eden, sein wie das Magazin "Gala" berichtet.

Hier finden Sie das aktuelle Album "Sequel to the Prequel" von Dohertys Band Babyshambles

Dieser war im Publikum eines Babyshambles-Konzerts auf der Reeperbahn. Als er sah, dass Pete Doherty nur mit einer zerrissenen Jeans auftrat, sah er Potential und kontaktierte das Management des Sängers. "Wir haben uns gleich am nächsten Tag getroffen, einen schönen Abend auf St. Pauli verbracht und uns toll verstanden", sagte Jensen der "Gala". Beide dürften von der Kooperation profitieren. Jensen stellte Doherty die Kreativen Hamburgs vor und ermöglichte es ihm, neue Songs im Clouds Hill Studio aufzunehmen. Dafür hat Jensen einen idealen Werbeträger für seine ausgefallenen Anzüge.

Doherty wäre nicht der erste Musiker, der Herr von Eden trägt, denn das Label stattet auch deutsche Größen wie Jan Delay (37, "Hammer & Michel") oder Bela B. (51, "Bye") aus. Die Kombination aus St. Pauli und Pete Doherty dürfte aber auch sonst, wie die Faust aufs Auge passen. Denn Hamburg und besonders St. Pauli bietet wohl das ideale Biotop für den Rocker, der nicht nur durch seine Musik und die Beziehung mit Super-Model Kate Moss (40), sondern auch wegen seinen exzessiven Lebensstils regelmäßig in den Schlagzeilen war - und davon mal ganz abgesehen lebten ja auch die Beatles schon in Hamburg.