Moderator Oliver Pocher (35) hatte bei Sat.1 den Freitagabend für sich - musste sich dann aber trotz ordentlicher Quoten für seine beiden Shows Namensvetter Oliver Geissen (44) und der Jubiläumsausgabe der "Ultimativen Chart Show" auf RTL geschlagen geben. 1,78 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten bei der Sendung zum Thema "Die erfolgreichste Single der deutschen Chartgeschichte" ein und verschafften ihr einen Marktanteil von 20,7 Prozent, wie der Branchendienst "Meedia" berichtet.

Pocher kam mit "Mein Mann kann" auf 1,3 Millionen Zielgruppen-Zuschauer (11,6 Prozent), mit "Das Duell - Alle gegen den BVB" danach auf 800.000 (12,2 Prozent). Beim Gesamtpublikum hatten aber die Öffentlich-Rechtlichen die Nase vorn: "Die Landärztin" holte der ARD den Tagessieg mit insgesamt 4,42 Millionen Zuschauern (16,9 Prozent), dicht gefolgt von "Der Kriminalist" mit 4,35 Millionen (17 Prozent). Auch die nächsten Plätze gingen an die Öffentlichen, die "Ultimative Chart Show" liegt mit 3,27 Millionen Zuschauern (13,9 Prozent) im Gesamtpublikum auf Position sieben.