ProSieben will mit dem neuen Kanal Maxx Serien im Originalton ins deutsche Fernsehen bringen. Die gefeierte Serie "Homeland" soll beispielsweise im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt werden. Viele Fans würden die Serien lieber auf Englisch sehen, sagte Senderchef René Carl im Interview mit dem Medienmagazin "DWDL". Weitere geplante Serien-Importe sind die Comedyserie "Episodes" und die britische Sitcom "Spy".

Tagsüber will der Sender vor allem junge Menschen mit Serien wie "Pokémon" und "One Piece" vor den Fernseher locken, wie es heißt.

Auch mit Eigenproduktionen wie dem wöchentlichen Magazin "Galileo 360°" mit Funda Vanroy am Freitagabend und dem täglichen Jugendmagazin "Galileo Genial" will der Sender sein Publikum locken. Ab September geht der Sender an den Start.