In "How I Met Your Mother" spielt Neil Patrick Harris (40) den selbstsicheren Aufreißer Barney Stinson. Doch im wahren Leben ist der Schauspieler schüchtern, wie er der Zeitschrift "Bravo" sagte. "Schon als Kind war ich verlegen und schüchtern. Ich wusste einfach nicht, wie ich mich bewegen sollte und hatte null Selbstbewusstsein." In jungen Jahren wollte er deshalb auch lieber Zauberer werden. "Insgeheim hab ich wohl gehofft, irgendwann so berühmt zu sein wie David Copperfield."

Aktuell ist Harris mit "Die Schlümpfe 2" im Kino zu sehen. Hier können Sie den ersten Teil bestellen

Eine Gemeinsamkeit mit seinem Serien-Ego hat er dann aber doch: Privat ist Harris genauso kindisch wie Barney - vor allem, wenn er die Zeit mit seinen Kindern verbringt: "Am liebsten tanze ich mit ihnen! Je verrückter, und wilder, desto besser." Außerdem ist er ziemlich schadenfroh. "Ich lache immer, wenn Leute hinfallen. Oder jemand über die eigenen Füße stolpert. Also eigentlich immer dann, wenn's für andere peinlich wird."

Harris ist seit neun Jahren mit seinem Lebensgefährten David Burtka (38) liiert. Das Paar hat dreijährige Zwillinge.