Was läuft da zwischen RTL und Lena Gercke (26)? Wie die "Bild"-Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet, will der Kölner Privatsender das Model zu seinem neuen Aushängeschild machen. Gercke soll scheinbar das neue, frische Gesicht des Senders werden, da diesem junge Moderatorinnen fehlen. "Es geht natürlich auch um viel Geld", heißt es dazu aus Produktionskreisen. "Für einen mehrjährigen Exklusiv-Vertrag geht es schnell um Millionen. Mindestens eine große Show soll für Lena kommen. Sie gilt als zuverlässige Top-Hoffnung", zitiert "Bild" einen RTL-Insider.

Sehen Sie hier, wie Lena Gercke neun Jahre nach ihrem Titel als "Germany's next Topmodel" für das Magazin "red!" auf ihre Entdeckerin Heidi Klum trifft

Das Show-Business wäre für die hübsche Freundin von Nationalspieler Sami Khedira kein Neuland. In Österreich stand sie bereits von 2009 bis 2012 für die alpenländische Ausgabe von "Germany's next Topmodel" und bei ProSieben für das Magazin "red!" (2013) als Moderatorin vor der Kamera. Stallgeruch bei RTL hat sie als Jurorin von "Das Supertalent" im vergangenen Jahr ebenfalls schon geschnuppert. Doch noch ist nichts spruchreif, aber hinter den Kulissen wird bestimmt schon eifrig nach passenden Einsatzmöglichkeiten für das Topmodel gesucht.