Vor mehr als 100 Tagen verunglückte Michael Schumacher (45) bei einem Ski-Unfall und zog sich trotz seines Helms eine schwere Kopfverletzung zu. Seitdem liegt der Ausnahmesportler in einem Krankenhaus in Grenoble. Am Sonntag wird sich erstmals Schumachers Managerin Sabine Kehm in der ARD-Talksendung "Günther Jauch" (21.45 Uhr) ausführlich zu den vergangenen dreieinhalb Monaten und der aktuelle Situation äußern.

Das Buch über die Karriere von Michael Schumacher "Ein Leben für die Formel 1" können Sie hier bestellen

Unter dem Titel "'Wie geht es Michael Schumacher?' - Prominente und die Grenzen der Berichterstattung" wird es nicht nur um den Zustand des ehemaligen Formel-1-Piloten gehen, sondern auch um die Frage, ob der Umgang der Medien mit dem Thema angemessen ist. Neben Kehm sind laut ARD auch Dominik Höch, ein Anwalt für Medienrecht, Rolf Hellgardt, der Lebensgefährte von Monika Lierhaus, "Sportbild"-Chefredakteur Alfred Draxler sowie Promi-Fotograf Hans Paul in der Sendung zu Gast.