Das war ein kurzes Vergnügen: Luke Grimes (29, "Taken 2") verlässt nach nur einer Staffel die TV-Erfolgs-Serie "True Blood", wie "TVLine" berichtet. Ein Sprecher des Senders "HBO" bestätigte die für alle Fans der Vampir-Reihe traurige Nachricht: "Die Rolle von James wird im Zuge der kreativen Neuausrichtung des Charakters neu besetzt." Wie eine Quelle verriet, bat Grimes um seinen Abschied, nachdem er erfahren hatte, wie sich seine Figur James in der siebten Staffel entwickeln soll.

Ohne Luke Grimes trieben die Vampire um Hauptdarstellerin Anna Paquin in der fünften Staffel von "True Blood" ihr Unwesen. Diese erhalten Sie hier

"Ursprünglich ist er bei der Show eingestiegen, um mit Deborah Ann Woll zu arbeiten", sagte der Insider und erläuterte Grimes' Beweggründe: "Als er das Drehbuch zu Season 7 gelesen hatte, war er darüber enttäuscht, dass die Autoren mit James in eine komplett andere Richtung wollten."

Damit verabschiedet sich Grimes nach nur sechs Folgen von der Serie. Grund zur Langweile hat der Frauenschwarm allerdings nicht, derzeit steht er für die Verfilmung des Erotik-Romans "Shades of Grey" vor der Kamera.