20:15 Uhr, WDR, Tatort: Die chinesische Prinzessin

Sie wollen auch einmal Kommissar spielen? Sichern Sie sich hier das "Tatort"-Quiz

Münster steht Kopf. Songma (Huichi Chiu), Künstlerin, Dissidentin, Prinzessin, stellt ihre vielbeachteten Werke im Westfälischen Landesmuseum aus. Doch jetzt ist sie tot. Ermordet mit einem Skalpell, wird sie am Morgen nach ihrer Vernissage in der Münsteraner Rechtsmedizin gefunden. Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) steht nicht nur unter Schock, sondern auch unter dringendem Tatverdacht: Vollkommen hingerissen war er von der Anmut der letzten Nachfahrin der chinesischen Kaiserinnenwitwe Cixi. Und die wiederum sehr beeindruckt von ihm.

20:15 Uhr, NDR, Polizeiruf 110: Einer von uns

Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln im Rostocker Partydrogen-Milieu: Sie suchen in ihrem ersten gemeinsamen Fall nach dem Mörder zweier dreizehnjähriger Mädchen. Hauptkommissar Bukow ist gerade erst von Berlin nach Rostock, seiner Heimat, zurückgekehrt. Seine Vergangenheit weist dunkle Flecken auf, und für Katrin König ist unklar, auf welcher Seite ihr neuer Kollege wirklich steht. Das macht die Zusammenarbeit nicht immer einfach.

21:45 Uhr, NDR, Tatort: Ein Wodka zuviel

Organisierte Kriminelle aus St. Petersburg betreiben von Hamburg aus ein reges Schmuggelgeschäft mit der GUS. Ein russischer Milizionär, der inkognito gegen die Bande ermittelt, wird von ihnen ermordet. Stoever (Manfred Krug) und Brockmüller (Charles Brauer) ermitteln gemeinsam mit ihrem neuen jungen Kollegen Lukas Thorwald und einem russischen Polizisten, der ein Freund des Ermordeten war, gegen die Verbrecher.

20:15 Uhr, BR, Die reichen Leichen

Starnberg. Eine Idylle mit Reißzähnen. Hierhin verschlägt es Polizeimeisteranwärterin Ariane (Annina Hellenthal) aus Dortmund. Inspektionsleiter Lu (Andreas Giebel) nimmt sie entschieden unter seine Fittiche. Ihre ersten Fälle sind typisch und seltsam: Der Kini wird tot im See gefunden - nochmal. Und dann wird auch noch die Sisi entführt.