Krimi-Tipps am Dienstag

"Kommissarin Heller" (ZDFneo) gerät in die Fänge eines Geiselnehmers. Ein Mord führt "Tatort"-Komissar Thiel (BR) in die Schlagerszene. Sein Saarbrücker Kollege Stellbrink (NDR) bekommt es dagegen mit einer Rockergang zu tun.

Artikel drucken Artikel einbetten
Krimi-Tipps am Dienstag
"Kommissarin Heller: Schattenriss": Winnie Heller (Lisa Wagner) hat Angst, als Polizistin enttarnt zu werden Foto: DF/Hannes Hubach

20:15 Uhr, ZDFneo: Kommissarin Heller: Schattenriss

Zwei weitere spannende Fälle mit "Kommissarin Heller" können Sie hier bestellen

Wahllos schießt ein Heckenschütze in der Wiesbadener Innenstadt auf Passanten. Wenig später wird in der Nähe eine Bank überfallen. Die Täter entkommen und nehmen drei Geiseln mit sich. Eine davon ist Kommissarin Winnie Heller (Lisa Wagner). Die Geiselnehmer verschanzen sich in einem Fabrikgelände und verlangen mehrere Millionen Lösegeld. Während ihr Kollege Verhoeven (Hans-Jochen Wagner) zusammen mit dem BKA ermittelt, lässt Winnie vorsorglich ihren Dienstausweis verschwinden. Doch die Eskalation droht, als nicht nur die Kommissarin enttarnt wird, sondern auch Schüsse fallen und eine Geisel tödlich getroffen wird.

20:15 Uhr, BR: Tatort: Summ, Summ, Summ

Münsters Damenwelt steht Kopf, denn der Schlagerstar Roman König (Roland Kaiser) ist in der Stadt. Auch Frank Thiel (Axel Prahl) kommt an dem für seine Schmusesongs bekannten Sänger nicht vorbei. Der Kommissar muss den Mord an der Journalistin Claudia Schäffer aufklären, die auf dem Parkplatz eines Großmarktes tot aufgefunden wurde. In ihrer Jackentasche trug sie eine Ehrenkarte für ein Konzert von Roman König. Doch weder der Star noch dessen resolute Managerin Ina Armbaum (Ulrike Krumbiegel) wollen die Frau gekannt haben.

22:00 Uhr, NDR: Tatort: Eine Handvoll Paradies

An einer Landstraße wird die Leiche von Rüdiger Sutor, genannt Rüde, einem Mitglied der Rockergang "Dark Dogs", gefunden. Doch schnell wird klar, Rüde ist nicht mit seiner Harley Davidson auf der Straße verunglückt. Es war Mord, Todesursache Genickbruch. Unmittelbar geraten die restlichen Gangmitglieder der "Dark Dogs" ins Visier der Ermittlungen. Doch auch eine verfeindete Rockergang kommt in Betracht, da in der Nacht des Mordes das Klubhaus der "Dark Dogs" von einem Unbekannten mit einer Uzi beschossen wurde. Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) beißt bei seinen Ermittlungen jedoch auf Granit.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren