Heidi Klums Mädchen bei "Germany's next Topmodel" werden zu Diven. Glücklicherweise nur für ein Shooting mit Star-Fotograf Mat McCabe, bei dem die Kandidatinnen richtig auf den Putz hauen sollen: Sie brüllen den Kellner an, prügeln auf ihn ein und schleudern ihm Spaghetti ins Gesicht.

Wer selbst für den Laufsteg üben möchte, kann sich hier die "Germany's next Topmodel - Best Catwalk Hits 2014" kaufen

Überraschenderweise hat ausgerechnet die sonst so taffe Aminata (18) große Probleme mit der Aufgabe. "Ich habe noch nie jemanden so angeschrien", klagt sie. Dagegen legt die niedliche Betty (18) richtig los und flippt für die Kamera völlig aus; sehr zur Freude von Heidi: "Ich mag das, wenn sich die Mädchen fallen lassen und einfach drauf los schreien."

Doch auch abseits des Foto-Shootings bahnt sich Ärger an. Zwischen Nathalie (16) und Lisa (17), die sich bisher so gut verstanden haben, gibt es Streit. Die ehrgeizige Nathalie behauptet, dass Lisa ohne ihre Tipps nie so weit gekommen wäre. Das will die so allerdings nicht auf sich sitzen lassen: "Ohne mich wärst du nicht mehr hier!" Und Lisa ist nicht die Einzige in der Model-Villa, der die ehrgeizige Nathalie langsam auf die Nerven geht.

Der Livewalk verschafft Ablenkung von derartigen Streitereien. Denn so extrem war der Gang über den Laufsteg noch nie. Dank Star-Designerin Ami Goodheart, die unter anderem mit Lady Gaga zusammenarbeitet, werden Heidis Mädchen Teil eines Kunstwerks. Sogar Model-Mama Heidi muss zugeben: "Diese Kostüme sehen nicht nur extrem gut aus, sondern es ist auch extrem schwer, diese zu präsentieren." Welche der Kandidatinnen es mit den mörderisch hohen Schuhen über den Catwalk schaffen, zeigt ProSieben am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr in der neuen Folge "Germany's next Topmodel".