Der Designer Guido Maria Kretschmer (48) ist heiß begehrt. Als Moderator von "Shopping Queen" begutachtet er bei Vox kritisch die Einkaufsbemühungen der Kandidaten und hat so das Herz der Zuschauer im Sturm erobert. Ist Kretschmers Zeit bei "Shopping Queen" aber schon bald vorbei? Die "Bild am Sonntag" spekuliert, dass der Designer demnächst keine Zeit mehr für Vox haben könnte.

Die Lieblingsrezepte von Guido Maria Kretschmer und anderen Mode-Größen gibt es hier zum Nachkochen

Wie das Blatt berichtet, zieht es den Münsteraner in die USA. Dort war er schon einmal zu Gast bei Naomi Campbells Model-Castingshow "The Face" und soll in der nächsten Staffel einer der permanenten Juroren sein. Und auch RTL, der große Bruder von Vox, soll schon an Formaten mit Kretschmer arbeiten.

Beim Sender dementiert man solche Abschiedsspekulationen. Vox-Sprecherin Corinna Teuner erklärt dem Medienmagazin "DWDL.de": "Bei dem Erfolg geht es in 2014 definitiv mit unseren Styling-Dokus 'Shopping Queen' und 'Promi Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer weiter." Außerdem arbeite der Sender an weiteren Formatideen, in denen der Designer eine Rolle spielen soll.

Und da wäre noch Kretschmer selbst. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news stellte der Designer noch vor Kurzem klar, "Shopping Queen" auf keinen Fall aufgeben zu wollen: "'Shopping Queen' ist ein Teil meines Lebens geworden. [...] Dieses Kollektive mit Frauen zusammen, das finde ich einfach schön und deswegen habe ich meinen Vertrag noch mal verlängert."