"Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!": Eine Kaffeefahrt der Herren Heinz (Lambert Hamel) und Walter (Peter Sattmann), die nach vierzig Jahren zum ersten Mal ohne ihre Frauen unterwegs sind, wird zu einem Abenteuer nach Dora-Heldt-Art. Der achte Roman der Bestseller-Autorin hat im Frühjahr für Aufsehen gesorgt und wird nun nach Angaben des ZDF verfilmt.

Hier finden Sie alle Bücher der erfolgreichen Roman-Autorin Dora Heldt

Die Dreharbeiten beginnen am 30. Juli unter der Regie von Mark von Seydlitz, der bereits fünf Romane der Schriftstellerin aus Sylt erfolgreich auf die Leinwand gebracht hat: Zuletzt bescherte die Verfilmung von "Ausgeliebt" dem ZDF eine Einschaltquote von immerhin 15,3 Prozent. Ob die rund fünfeinhalb Millionen Zuschauer auch den neuesten Streifen sehen wollen, entscheidet sich nicht zuletzt bei den Dreharbeiten, die noch bis Ende August an der Schlei in Schleswig-Holstein, Hamburg und Umgebung stattfinden.

Dann werden deutsche Schauspielgrößen wie Gila von Weitershausen (69) als die reiche Tante Finchen und Yvonne Catterfeld (33) als ihre Großnichte Johanna zeigen, wie gut sich der Lesestoff von Dora Heldt (51) verfilmen lässt. Die Landschaft jedenfalls kann ein wenig Pep gebrauchen: Die Schlei ist ein stiller Ostsee-Fjord und das Ziel der Butterfahrt, die die beiden verschwägerten Männer gewonnen haben.