Sie ziehen ihr Ding durch: Auch als frisch gebackenen Grimme-Preisträger kannten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Montagabend bei "Circus HalliGalli" auf ProSieben kein Erbarmen. In einer ganz besonderen Ausgabe von "Mein Bester Feind" musste Joko bei einem Sido-Konzert vor vollem Haus einen vorgegeben Text rappen. Auszüge gefällig? Der Moderator besang sich unter anderem als "Deutschlands frechster Frechdachs aus dem Ghetto Mönchengladbachs". Von Buhrufen begleitet, flüchtete er anschließend geschockt von der Bühne. Der Auftritt rief Erinnerungen an den Einsatz von Klaas als Aushilfs-Drummer bei einem 30-Seconds-to-Mars-Konzert hervor. Auch der ging gründlich daneben.

43 Songs aus "Circus HalliGalli" - die Doppel-CD mit Placebo, Cro, Ellie Goulding und vielen anderen können Sie hier bestellen

Trotz der Blamage bekamen die Gastgeber gar nicht genug vom Sprechgesang: Studiogast Marteria wurden kurzerhand gerappte Fragen zu bekannten Hip-Hop-Melodien gestellt. Für die musikalische Gestaltung sorgten ansonsten neben Stromae auch die Gastgeber selbst - mit einer eigenwilligen Performance des Helene-Fischer-Hits "Atemlos durch die Nacht"...

Und dann war da natürlich noch der Besuch von Schauspieler Aaron Paul, der eigentlich seinen neuen Film "A Long Way Down" vorstellen wollte. Natürlich ging es dann hauptsächlich um andere Themen. Die Erkenntnisse der kurzweiligen Fragerunde mit Joko: Das Crystal Meth aus "Breaking Bad" war eigentlich Kristallzucker, von dem die Filmcrew in den Drehpausen naschte. Und sowohl Paul als auch Joko lieferten in ihrer Jugend Pizza aus. Das Fazit von Paul: "Pizza bringt einfach alle zusammen."