Die Frage ist weniger, welche der Kandidatinnen beim "Bachelor" das Herz von Junggeselle Oliver gewinnt, sondern wer im nächsten Jahr im Dschungelcamp zweitverwertet wird. Eine endgültige Antwort auf diese Frage blieb die zweite Episode am Mittwoch schuldig. Susanna, Pamela und Scharlen dürften allerdings schlechte Karten haben, nachhaltig in Erinnerung zu bleiben. Für diese drei Frauen gab es keine Rose.

Den "Bachelor" kostenlos per Livestream sehen - jetzt gratis bei Magine TV anmelden!

Besser sieht es da schon für Karina aus. Mit ihr flog der Bachelor während des ersten Einzeldates im Leichtflugzeug über Los Angeles - nette Aussicht, aber relativ unbequem um zu fummeln. Das erledigten die beiden nach einem Picknick im Kornfeld, nicht ohne vorher über Liebe und den Sinn des Lebens im Allgemeinen zu philosophieren. Herausgekommen ist dabei, dass Oliver in seiner vorherigen Beziehung nicht immer treu war. Natürlich habe er aber "aus seinem Fehler gelernt", wie Karina nach der Rückkehr in die Ladys-Villa in Hollywood ihren neugierigen Konkurrentinnen versicherte.

Gereift und treu traf er sich am nächsten Tag mit Anica, Samantha, Carolin, Natascha, Zisan und Petra zum Gruppendate - so etwas wie der Trostpreis unter den Verabredungen. Gab es bis dahin viele kleinere und mittelschwere Fremdschäm-Momente, wurde es beim Sightseeing auf dem Walk of Fame dann richtig tragisch: Während die Mädels Britney Spears zum Besten gaben (mittelschwere Fremdschäm-Moment), versuchte sich Oliver als Taktgeber an der Beatbox. Eine kurze Twitter-Schau: "Der #Bachelor kann genauso gut beatboxen wie ich Autofahren. Ich habe keinen Führerschein." Was war sonst noch? Geschrien, geheult, gesoffen und "Atemlos durch die Nacht" getanzt wurde auch.

Alle Infos zu "Der Bachelor" gibt's im Special bei RTL.de!