Jetzt ist es offiziell: DJ Antoine (39, "Bella Vita") nimmt neben Dieter Bohlen (60) und Heino (75, "Junge") in der Jury der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" Platz. Der Schweizer freut sich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit den beiden Musik-Größen, wie er der Nachrichtenagentur spot on news erzählt.

Sehen Sie auf MyVideo den Clip zu DJ Antoines Hit "Light It Up"

Den "DSDS"-Paten Bohlen habe er noch nicht persönlich kennengelernt, berichtet DJ Antoine, er sieht aber bereits einige Gemeinsamkeiten: "Er ist zielorientiert, schlagfertig und ein Visionär, genau wie ich." Die Arbeit mit Bohlen werde "sicher eine gute Herausforderung."

Auch Heino habe er bisher noch nicht getroffen, doch auch der Volksmusik-Star hat für ihn einen besonderen Stellenwert: "Heino ist für mich ein Unikat aus der Jugend. Der Vampir-Sänger unter den Schlagersängern", scherzt DJ Antoine nicht ohne Bewunderung: "Ich finde ihn cool, weil auch er ein Visionär ist, der schon ewig im Musikbusiness mitmischt. Und plötzlich kommt er wieder und rockt sogar die Charts, das finde ich super."

Überhaupt hat DJ Antoine "auf jeden Fall Bock" auf die RTL-Show und ist stolz darauf, als erster Vertreter seines Heimatlandes in der Jury sitzen zu dürfen. Er findet es gut, dass "mal ein Schweizer als Juror das Ganze aufmischt. Auf Kandidatenseite haben ja bereits die Gewinner Beatrice Egli und Luca Hänni gezeigt, was die Schweizer drauf haben. Außerdem lieben die Schweizer 'DSDS'."