München
Medien

Bayerischer Fernsehpreis wird vergeben

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) verleiht am Freitag den 25. Bayerischen Fernsehpreis. Die Gala im Münchner Prinzregententheater wird von den Moderatoren Katrin Müller-Hohenstein und Gert Scobel präsentiert und im TV-Sender 3sat live übertragen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Katrin Müller-Hohenstein moderiert mit Gert Scobel die Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises. Foto: Bodo Marks, dpa
Katrin Müller-Hohenstein moderiert mit Gert Scobel die Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises. Foto: Bodo Marks, dpa
In der Kategorie "Fernsehfilm" sind Nadja Uhl, Josefine Preuß und Claudia Michelsen als beste Schauspielerin nominiert, Jan Josef Liefers, Tobias Moretti und Robert Atzorn als bester Schauspieler. Hoffnungen auf den "Blauen Panther" in der Kategorie "Serien und Reihen" können sich Caroline Peters, Stefanie Stappenbeck und Maria Simon machen, außerdem Josef Bierbichler, Heino Ferch und Charly Hübner.

Den Ehrenpreis des Bayerischen Fernsehpreises erhält Ruth Maria Kubitschek. Die 81-jährige Schauspielerin wird für ihr Lebenswerk geehrt. Der Nachwuchsförderpreis geht an die 19-jährige Schauspielerin Alicia von Rittberg für ihre Rolle in dem ZDF-Film "Und alle haben geschwiegen". dpa
Verwandte Artikel