Erst kürzlich gestand Sängerin Antonia aus Tirol (33), dass ihr die Vorbereitung aufs Turmspringen für die neue Ausgabe der RTL-Show "Die Pool Champions" (Freitag, 20:15 Uhr) alles andere als leicht fällt. "Ich habe blaue Flecken und Blutergüsse, stauchte mir den Rücken, lande ständig auf Oberschenkel, Bauch und Gesicht, was unheimlich schmerzt", gestand sie. Jetzt der nächste Rückschlag: Als sie im Training vom 3-Meter-Brett sprang, klatschte sie waagerecht aufs Wasser, zog sich sogar einer Rippenprellung zu.

"Ich habe Angst, in der Sendung wieder zu springen", sagte die Österreicherin nach dem Vorfall zu "Bild". "Dieser Unfall hat mir gezeigt, wie schnell etwas passieren kann." Trotzdem wird sich Antonia gemeinsam mit ihren Konkurrenten, wie Deutschlands bekanntestem Auswanderer Konny Reimann, Moderator Carsten Spengemann oder "Let's Dance"-Tänzer Massimo Sinató, am Freitag erneut auf den Sprungturm wagen.